Grußwort Landrat

Landrat Dr. Christoph SchnaudigelGrußwort von Landrat Dr. Christoph Schnaudigel

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

die Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr im Landkreis Karlsruhe gehören unbestritten zu den Höhepunkten bei den jungen Feuerwehrangehörigen: Wer knapp fünf Tage lang zusammen mit über 800 Kameradinnen und Kameraden Spiel, Sport und Spaß erlebt, wird dies so schnell nicht wieder vergessen. Bereits zum 15. Mal organisiert die Jugendfeuerwehr im Landkreis Karlsruhe diese großartige Veranstaltung als Dankeschön an den aktiven Feuerwehrnachwuchs. Sie ist eine tolle Gelegenheit, Gleichgesinnte kennenzulernen und Freunde wiederzusehen.

Aber es geht noch um mehr: man kann in der Freizeit das feuerwehrtechnische Rüstzeug erwerben und durch kontinuierliche Übungen festigen. “Schon früh übt sich, wer ein Meister werden will” heißt es schließlich völlig zu Recht. Die Feuerwehren im Landkreis Karlsruhe gehen mit gutem Beispiel voran. Erfahrene und engagierte Ausbilder garantieren mit den speziell für die hohen Anforderungen der Feuerwehr hergestellten Werkzeuge, Geräte und Einsatzfahrzeuge höchsten Ausbildungsstand. Von Beginn an wird auch der Wert von Kameradschaft erfahrbar und wie viel Spaß es macht, sich für andere einzusetzen und stolz auf das eigene Engagement zu sein. Es ist auch der kontinuierlichen Nachwuchsarbeit zu verdanken, dass die Wehren im Kreis bestens aufgestellt sind.

Den Organisatoren, der Gemeinde Ubstadt-Weiher und den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern danke ich für ihr großes Engagement, ohne das eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß bei dem abwechslungsreichen Programm und viele neue und alte Bekanntschaften.

Dr. Christoph Schnaudigel
Landrat des Landkreises Karlsruhe